Skip to content

Google ab sofort mit Druckaufträgen aus der Cloud

25/01/2011

Apples AirPrint-Technologie, die direkt vom iOS-Gerät drahtlos drucken lassen soll, kommt schleppend am Markt an. Google springt in die Bresche und bietet iPhone und Co das Drucken sogar von unterwegs an, aus der Cloud. Der Drucker muss nur an einem Windows-PC mit Google Chrome angeschlossen sein. Auch Googles Technologie wird häppchenweise eingeführt. Ab sofort können US-Amerikaner den Dienst von Gmail aus für Google Docs, PDFs und Word-Dokumente nutzen. Lösungen für Mac OS X und Linux sollen allerdings weltweit folgen. Gegenüber Apples AirPrint hat „Google Cloud Print“ noch dazu den Vorteil, außerhalb des WLANs, eben von der sprichwörtlichen Cloud aus drucken zu können.

Obwohl die räumliche Einschränkung entfällt, basiert die Lösung auf den etablierten Google-Technologien Gmail und Chrome. Den Versuch, das „Cloud Printing“ über deren Grenzen hinaus anzubieten, wird Google vermutlich derzeit nicht machen. Wer das Feature nutzen möchte, sollte sich also mit der vorhandenen Informations-Infrastruktur anfreunden.

Advertisements

From → Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: