Skip to content

Glassgate: Sammelklage gegen Apple wegen zerbrechlichem iPhone

29/01/2011

In einer neuen Sammelklage gegen Apple wegen eines angeblichen Design-Fehlers beim iPhone wird dieses Mal dessen zerbrechliche Glasfront gerügt. Ein Mann aus Kalifornien reichte eine Klageschrift ein, nachdem sein Smartphone einen Sturz aus knapp 90 cm Höhe nicht überstand.
Seine Tochter hatte das Gerät versehentlich fallen gelassen und sofort war das Glas zerborsten , berichtet LAWeekly. Ähnliches sei Donald LeBuhn bereits mit einem iPhone 3GS passiert, ohne dass es dadurch jedoch derartigen Schaden genommen hätte.
Aus diesem Grund sehe er in Apples Versprechungen zu der Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit des iPhone 4 nichts als eine Masche. Er bitte das Gericht, Apple zur Erstattung der Anschaffungskosten für das Smartphone in Höhe von 252 US-Dollar zu verurteilen. Da es sich um eine Sammelklage handelt, könnten davon alle Besitzer eines iPhone 4 mit Glas-Schaden profitieren.
Die ärgerliche Reaktion auf ein solches Missgeschick mag verständlich sein, doch ist sehr fragwürdig, ob Apple ein ähnliches Debakel ins Haus steht, wie zuvor beim „Antennagate“. Immerhin gehört zum normalen Gebrauch eines jeden elektronischen Gerätes auch, dass man es nicht fallen lässt.

Advertisements

From → Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: