Skip to content

Piloten dürfen sich vom iPad leiten lassen

14/02/2011

Als flugtauglich hat sich das iPad erwiesen. Die amerikanische Bundesluftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) hat jetzt eine erste Genehmigung für eine iPad-App zur Flugnavigation ausgesprochen. Ein gelungener Start für das iPad als elektronische Flugkarte.

Flugtauglich: Piloten dürfen sich vom iPad leiten lassen
Der Flugkartenhersteller Jeppesen, dessen Karten von vielen Piloten zur Flugvorbereitung und Flugnavigation benutzt werden, hat mitgeteilt, dass die FAA erstmals seine iPad-App „Mobile TC App für das iPad“ als Alternative zur Papierkarte freigegeben hat.
Der Charterflugbetreiber Executive Jet Management erhielt von der FAA die Erlaubnis, ein iPad mit elektronischen Flugkarten zu benutzen. Dies geschah, nachdem Executive Jet Management und lokale sowie nationale Genehmigungsbehörden dreimonatige Tests mit der App als so genannte elektronische Flight Bag ausgewertet hatten.
In dieser Zeit haben Executive Jet Management-Piloten mehr als 250 Flugabschnitte mit iPad und der Jeppesen „Mobile TC App für das iPad“ geflogen. Die Flugauswertung ergab, dass die App als elektronische Flight Bag-Lösung geeignet ist und freigegeben wurde.
Die FAA genehmigte die Konfiguration, sofern das iPad auf dem so genannten Kniebrett des Piloten während des Fluges in allen Flugphasen jederzeit sicher und gut einsehbar ist. Die Genehmigung gestattet die iPad-basierte Lösung als Alternative zur Flugkarte aus Papier bislang jedoch lediglich für Executive Jet Management-Flüge.

Advertisements

From → Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: