Skip to content

Neue MacBook Pros bis zu 20 Prozent leichter und mit besseren Akkus?

16/02/2011

Aus einer angeblichen Insider-Quelle sprudeln konkrete Ankündigungen zu den kommenden Baureihen der MacBook Pros: Mattierung für 13-Zoll-Displays, Laufwerksschächte ab 15 Zoll Größe, Gehäuse aus einer neuen Metall-Legierung und netzunabhängige Laufzeiten von bis zu 12 Stunden stehen in Aussicht.Wunschdenken?: Neue MacBook Pros bis zu 20 Prozent leichter und mit besseren Akkus?

Intels Sandy Bridge-Architektur soll laut dem von MacTrast publizierten Gerücht selbst in den 13-Zoll-Modellen eingesetzt werden. Deren Displays seien demnächst in Hochglanz oder mattiert auch mit der Auflösung 1440 x 900 zu haben. Hier wäre schon eine Anlehnung an die Features des erfolgreichen MacBook Airs zu finden, das uns Apple auf seiner Internetseite seit Monaten unter die Nase reibt. Aufgrund des im Gehäuse verarbeiteten, neuen Werkstoffs (Liquidmetal?) nähere es sich mit erwarteten 1,68 kg auch in Sachen Gewicht verdächtig an Apples flache Flundern an. Die Akkulaufzeit verbessere sich gegenüber den bisher beworbenen 10 Stunden um 20 Prozent auf 12 Stunden.

Bis zu 11 Stunden soll das neue MacBook Pro 15 Zoll ohne Netzteil aushalten können. Die Mattierung des Displays soll auch für die Standardauflösung verfügbar gemacht werden. Durch modularen Aufbau habe der Anwender die Auswahl zwischen einem optischen Laufwerk oder einer zweiten Festplatte. Wohlgemerkt ist hier von SSDs nicht die Rede. Auch der ExpressCard-Slot kehre angeblich reumütig in das nur noch 2,09 kg leichte 15-Zoll-Gerät zurück. Eine vierte USB-Buchse, der Laufwerksschacht sowie eine High-End-Option für die Grafikkarte stünden für das auf 2,40 kg abgespeckte MacBook Pro 17 Zoll auf dem Programm.

Mit Einstiegspreisen von 1099, 1549 und 2099 US-Dollar, je nach Modellreihe, klingt die explizit als Gerücht ausgewiesene Meldung schlicht nach einer bunten Mischung dessen, was die Leute wohl am liebsten hören wollen. Träumen wird man wohl noch dürfen.

P.S.: Was passiert, wenn Dritthersteller für die Laufwerksschächte Blu-Ray-Module bauen?

Advertisements

From → Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: