Skip to content

Apple arbeitet an cleverer Sounderkennung als zusätzlichem Eingabemechanismus

22/02/2011

Apple forscht mal wieder und es klingt zugegebenermaßen ziemlich utopisch, aber clever. Ein neu eingereichtes Patent beschäftigt sich mit einer Sounderkennung als Eingabemechanismus, die künftig bei Notebooks und Tablets zum Einsatz kommen könnte.

Na, hör mal: Apple arbeitet an cleverer Sounderkennung als zusätzlichem Eingabemechanismus
Akustische Befehle als zusätzlicher Eingabemechanismus, diese Möglichkeit beschreibt Apple in einem Patent. Dabei sind an den Ecken einer Oberfläche – sei es Tastatur, Computergehäuse oder eben die Blende rund um das iPad – Audio-Wandler angebracht, die erkennen, wo und wie die Fläche berührt wurde.

Diese Wandler können im Gehäuse selbst sitzen oder nur als elektronisches Ohr den Klang aufnehmen, der beim Berühren der Oberfläche entsteht und dadurch das User-Interface ansteuern. Es hat sogar bereits Versuche gegeben, eine Interaktion durch Ultrasounds herzustellen, wobei die Empfänger wirklich schon Bewegungen des Fingers in der Luft aufzeichnen.

Wie sich eine derartige Soundeingabe auf Multitouch-Eingaben auswirkt oder in vorhandene Benutzeroberflächen wie beim iPad integriert werden können, lässt sich noch nicht erschließen.

Advertisements

From → Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: