Skip to content

Neue MacBook Pros überholen Mac Pro

26/02/2011

Die ersten MacBook Pros mit Intels neuem Core i7 bei 2,2 und 2,3 GHz Takt haben in Kundenhand Testläufe in Geekbench absolviert. Die erreichten Highscores von über 10.000 Punkten toppen teils Werte, die Mac Pros von 2009 und 2010 lieferten. Dabei sind die Sandy-Bridge-Geräte 2,41 Zentimeter flach.


Sandy Bridge in Aktion: Benchmarks: Neue MacBook Pros überholen Mac Pro
Immer mehr privat ermittelte Testergebnisse der als MacBookPro 8,2 und 8,3 markierten, gestern vorgestellten MacBook Pros trudeln in der öffentlichen Datenbank des Benchmark-Anbieters Primate Labs ein. Das 15-Zoll-Basismodell mit seinem 2-GHz-Prozessor erreicht Werte zwischen 8800 bei 32-Bit-Tests und 9500 bei 64-Bit-Tests. Damit liegt es in der Region eines 2,8 GHz-iMacs von 2009.

Die Benchmark-Schallgrenze von 10.000 Punkten wird von den teureren 2,2- und 2,3-GHz-Geräten durchbrochen, die als 15- und 17-Zoll-Modelle angeboten werden. Im 64-Bit-Modus schießt mit einem Ergebnis von 11354 Punkten hier anscheinend ein Core i7 mit 2,3 GHz den Vogel ab. Damit überflügelt das Gerät nicht nur einen vierkernigen Mac Pro von 2010, sondern steht auf Augenhöhe mit achtkernigen Mac Pros von 2009.

Advertisements

From → Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: