Skip to content

Testet Apple bereits einen MacBook-Air-Prototyp mit A5-Chip?

27/05/2011

Besser als erwartet soll sich das jetzt gesichtete Versuchsgerät eines auf Apples Mobilprozessor A5 basierenden MacBook Air in den Tests schlagen. Sogar die schnelle Thunderbolt-Schnittstelle habe in den Prototypen schon Einzug gehalten, heißt es in der Meldung des japanischen Blogs Mactokara.

Unscharfer Augenzeugenbericht: Testet Apple bereits einen MacBook-Air-Prototyp mit A5-Chip?Eine anonyme Quelle behauptet, das Hybridgerät mit eigenen Augen gesehen zu haben. Unsicher ist, ob iOS, Mac OS X oder Mac iOS Lion 5 auf dem läuft. Als weiteres Testergebnis wird jedoch gereicht, dass die Nutzung der Thunderbolt-Features ohne den Finder Probleme machten. Der experimentelle Prototyp sei von Apples taiwanesischen Stamm-Zulieferer Quanta Computer gefertigt worden, liest man bei Mactokara.

Schon Anfang Mai war laut nachgedacht worden, ob Apple mittel- bis langfristig auch die kompakten, weniger leistungshungrigen MacBooks in der Produktion auf die stromsparenden ARM-Prozessoren umstellen könnte. Die nächste Baureihe des MacBook Airs wird allerdings zur baldigen Markteinführung mit Intel-Core-Prozessoren der Generation Sandy-Bridge erwartet.

Wenn Intel bei Apple mit der Auftragslage am Ball bleiben möchte, könnte der von COO Smith vorausgesagte geschäftliche Analysebedarf also eventuell früher als gedacht relevant werden. Je nachdem, wie die Tests mit dem MacBook Air A5 verlaufen, ermöglichte ein von Intel statt Samsung gefertigter A6-Prozessor vielleicht einen guten Deal.

Advertisements

From → Alle Artikel

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: